Zurück zur Buch-Info
Inhaltsverzeichnis des Buches
Wegweiser & Suche
Buch kaufen?

Besprechungen zum Scheibel-Buch

"Fotos digital — Aufnahmepraxis ganz einfach"

Das Special Digitalfotografie des Magazins "Leben mit Style.at"  <www.style.at>  berichtet folgendermaßen über dieses Buch:

  Fotos digital - Aufnahmepraxis ganz einfach
Wo das 'Basiswissen' der Autoren Josef und Robert Scheibel aufhört (bzw. dieses Thema nur am Rande streift), beginnt dieses Buch. Die Kamera ist gekauft, die Digitaltechnik bekannt - nun geht es ans Fotografieren!
Auch dieses Buch zeichnet sich durch kompakte Ausmaße aus und liefert komplett färbig verständliche Einführungen mit vielen Beispielen und Bildern. Dadurch wird selbst kompliziertes Wissen auf leichteste Art vermittelt.
Gestartet wird mit der Auflösung und dem Bildformat. So gerüstet wird dann schon das Bild anvisiert, die Bildhelligkeit bestimmt und die gewünschte Schärfe sichergestellt. Wie Farben ins Foto kommen und die Beleuchtung angepasst wird, zeigen wiederum eigene Kapitel im Detail.
Doch auch um den eigentlichen Inhalt der Fotos kümmern sich die Autoren in diesem Buch. Das richtige Motiv finden und in ein gutes Foto einfangen, ist am Anfang ja gar nicht so einfach. Das Buch schult das Auge des Fotografen, die richtigen Stellen zu finden und dann abzudrücken, wenn der Zeitpunkt dafür gekommen ist. Auf über 30 Seiten ist dieser Teil des Buches besonders umfangreich und bringt die Tipps, die ausschlaggebend für Ihren Erfolg beim Start als Hobby-Digitalfotograf sind.
Auf spezielle Aufnahmetechniken (Makro beispielsweise) wird genauso eingegangen wie auf die Bildbearbeitung im Anschluss an die Aufnahme von Fotos. Den Abschluss bildet das Register der Fachbegriffe, damit Sie die vielen Termini in Fachbüchern und bei Diskussionen mit anderen Hobby-Kollegen richtig verwenden können.
Fazit: Ohne dieses Buch sollten Sie sich zu Anfangs nicht auf den Weg machen, wenn Sie auf gute Fotos aus sind. Ein paar simple Tricks beachtend werden aus "den üblichen Fotos vom Geburtstagsfest" spannende Erzähler einer Geschichte, die man sich gerne ansieht. Nie wieder langweilige Diavorträge! 



In der FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung – erschien in der Ausgabe vom 8. April 2003 die folgende Buchbesprechung:
 
 Fotos digital – Aufnahmepraxis ganz einfach. Von Josef und Robert Scheibel, Verlag für Foto Film und Video, Gilching, 144 Seiten mit etwa 250 Bildern, 15,95 Euro. Digitale Fotografie hat die Hemmschwelle praktischen Bildersammelns bedeutend gesenkt. Steht der interessierte Novize vor der Frage, welcher Ratgeber ihn bei den ersten Schritten begleiten möge, so haben die Fachautoren das Problem, die immergleichen Gesetzmäßigkeiten der Lichtbildnerei anregend-praxisnah zu schildern. Beides trifft sich im vorliegenden Büchlein, das den Laien frisch und doch mit einigem Tiefgang in die digitale Bilderwelt einführt. Die Basis digitalen Fotografierens leitet unmittelbar in die Praxis der Licht- und Bildgestaltung über, wobei an Beispielen zur Beleuchtung sowie zu speziellen Motiven (Menschen, Landschaften, Architektur) oder Ansichten (Tele, Makro, Repro, Panorama) nicht gespart wird. Auf jeder Seite bieten die erprobten Autoren handfeste Ratschläge.  (sci.)  


Nachstehend lesen Sie, wie das führende Online-Magazin zur Digitalfotografie www.digitalkamera.de (bekannt für kritische Buchbesprechungen) unser Buch beurteilt.

 digitalkamera.de-Rezension: Fotos digital - Aufnahmepraxis

Mittlerweile gibt es immer mehr Bücher über digitale Fotografie, aber längst nicht alle Publikationen sind qualitativ wertvoll. Das Buch "Fotos digital – Aufnahmepraxis ganz einfach" gehört aber definitiv dazu. Die beiden renommierten Autoren wissen, worüber sie schreiben und haben die Fähigkeit, dieses Fachwissen verständlich weiterzugeben. Elf übersichtlich gestaltete Kapitel helfen das Verständnis für die digitale Fotografie zu festigen. Dabei liegt der Schwerpunkt in der direkten Anwendung der Kamera und nicht so sehr in Theorie und Technik.

Natürlich werden — wenn nötig — auch technische Hintergründe erklärt, aber sie stehen immer in direktem Zusammenhang mit praktischen Einsatzgebieten, wie zum Beispiel bei der Verwendung von Polfiltern. Hier wird anhand einer Skizze die Wirkungsweise dieser Filterart verdeutlicht. Ein Foto zeigt einen Filtervorsatz in der Anwendung, und für Wissbegierige wird auch gleich der Herstellername genannt. Dies geschieht aber dezent und ist für Kaufinteressierte eher nützlich. Der das Thema begleitende Text und eine Beispielfotografie — mal mit, mal ohne Filternutzung — veranschaulichen das Besprochene endgültig. In dieser Art und Weise werden viele Themen des Buches erläutert, ob es nun um die Wahl des Kamerastandpunktes geht, das Fotografieren mit Blitzlicht oder die anschließende Bildoptimierung.

Die Autoren haben vor allen Dingen Wert darauf gelegt, die markanten Eigenschaften der Digitalfotografie hervorzuheben, allerdings ohne auf die Erfahrungen der analogen Fotografie zu verzichten. So werden beispielsweise die Unterschiede in der Schärfentiefe erwähnt, die in der digitalen Fotografie viel höhere Werte erreicht. Dies hat wiederum Auswirkungen auf die Gestaltung der Fotos. Auch die schnelle Bildbetrachtung und die Möglichkeit zur Bildbeeinflussung nach der eigentlichen Aufnahme sind Unterschiede, die thematisiert werden. Ein kleines Glossar am Ende des Buches bringt zusätzlich Licht in so manches Fachchinesisch. "Fotos digital" ist ein gelungenes Einsteigerbuch mit vielen kompetenten Informationen und Tipps rund um die digitale Fotografie. (kh)  

Und das steht in Ausgabe 1-2/2003 der Foto-Fachzeitschrift imaging + foto-contact über unser Buch:

 Digitales Fotografieren macht Spaß, denn mit dieser Form der Bildaufnahme kann man seine fotografischen Ambitionen ausleben. Daß man digitale Aufnahmen bereits Sekunden nach dem Auslösen auf dem Monitor begutachten kann, fördert auch das Experimentieren und Improvisieren. Ob nun Schnappschüsse, Kinderbilder, Landschaftsfotos, Produktaufnahmen oder fotografische Spielereien auf dem Programm stehen, immer wieder stellen sich Fragen zur Technik und Gestaltung.

In dem Buch von Josef und Robert Scheibel finden Anfänger wie Fortgeschrittene fundierte und aktuelle Hilfestellung für zahlreiche Fotografiersituationen und Motive. Die Autoren geben zahlreiche Tips und Anregungen, erklären in leicht verständlicher, aber fundierter Weise, was es mit Objektivbrennweite, Belichtung, Farbwiedergabe, Blende, Verschlußzeit, Bildaufbereitung, Prints, Archivierung und vielem mehr auf sich hat.  

Stand:  Juni  2016


[Zum Seitenanfang]  [Zurück zur Buch-Info]  [Inhaltsverzeichnis]  [Wegweiser]  [Buch kaufen?]